Tierhomöopathie

Die homöopathische Behandlung unterstützt Tiere - genauso wie Menschen - die Selbstheilungskräfte anzuregen und dadurch eine schnelle und schmerzfreie Genesung zu ermöglichen. Sie hilft in akuten Fällen wie beispielsweise bei Verletzungen, Entzündungen, Erkältungen, Durchfall und Koliken oder auch bei chronischen Erkrankungen Ihres Tieres.

Meine eigenen Katzen kommen zum Beispiel im Frühjahr gerne mit einer Zecke nach Hause. Nachdem diese entfernt wurde,
bekommen sie ihr Mittel, damit sich keine Entzündung ausbreiten kann.
Meine Pflegepferde ( ich wohne neben einem Haflingerhof) werden regelmäßig homöopathisch unterstützt. Von Ekzemen, Verdauungsbeschwerden bis Huferkrankungen. Bei fast allen Erkrankungen ist eine Unterstützung der Heilung möglich.


Selbst verhaltensauffällige Tiere können durch die Klassische Homöopathie positiv beeinflusst werden.
Die Tiere haben durch die homöopathische Behandlung die Möglichkeit krankhafte Verhaltensmuster abzulegen.
Eine gute Beobachtungsgabe durch den Tierhalter ist für die homöopathische Behandlung von Vorteil, da nicht nur die körperlichen Symptome erfasst werden, sondern auch das einzigartige Wesen Ihres Tieres.

Möchten Sie Ihr Tier homöopathisch behandeln lassen, so rufen Sie mich für eine Terminvereinbarung an.
Für Pferde komme ich selbstverständlich auf Hausbesuch!
Samira

Social Media